Die Kontya - Halb Mensch, halb Tier, leben sie versteckt im Dschungel.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Alexi - Held der Kontya und oberster Schabernacktreiber

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Alexi

avatar

Anzahl der Beiträge : 44
Anmeldedatum : 24.05.10

BeitragThema: Alexi - Held der Kontya und oberster Schabernacktreiber   Fr Jun 18, 2010 6:39 pm

Wird ja langsam Zeit, dass der wichtigste Kontya hier auch mal vorgestellt wird!

Familie:
Großmutter Mina, Cousine Orphelia und Cousin DeadEye (verstorben), Blutsschwester Lifa, Rest verstorben

Gefährte/in:
Rayden (geheime Liebschaft)

Position im Stamm/ Beruf:
Jäger und Krieger

Vorlieben:
Rayden, Raufen, lustig sein, Spaß haben, mit seiner Blutsschwester rumhängen; mit Rayden die Sterne angucken, Jagen

Abneigungen:
Vorurteile; zu lange Grübeleien

Alter:
geboren im Jahr 997

Geschlecht:
männlich

Augen:
Er hat dunkelgrüne Augen, die, wenn er sich freut, ganz hellgrün blitzen.

Haare:
Buschiges kastanienbraunes Haar, das knapp über schulterlang ist.

Aussehen:
Kopf eines Fennek, am ganzen Körper flaumige, braun-beige Behaarung, längere Haare an Unterarmen, Handrücken, Unterschenkel, Gesicht, zwischen den Beinen, Brust, Bauch, Püschel an den Ohren, kastanienbrauner Puschelschwanz, Größe: 1,72, schlank, aber kräftig

Besondere Merkmale:
drei Krallennarben am linken Oberarm, eine von der Blutsbruderschaft mit Lifa am rechten Handgelenk

Kleidung:
Er trägt bevorzugt eine uralte grüne Weste mit bunten Mustern drauf und eine mindestens ebenso alte Fransen-Leggins. Wenn diese Kombi mal gewaschen werden muss, was selten genug vorkommt, trägt er grüne oder beigefarbene Hemden und entsprechende Hosen.
Seine Lieblingsschuhe sind dunkelgrüne Fransen-Mokassins.

Schmuck/ Besitz:
zwei silberne kleine Kreolen und zwei silberne Ringe an der linken Hand

Waffen:
Langbogen, je zwei Dolche, die an seinen Unterschenkeln befestigt sind;

Hintergrund:
Alexi wuchs wie so viele der Kontya als Waise auf. Als er drei Jahre alt war starben seine Eltern und seine Schwester bei dem Großen Feuer. Daraufhin kümmerte sich seine Großmutter Mina um ihn, die ihm versuchte das Nötigste beizubringen. Da sie aber selbst nicht so wirklich ein Vorbild ist, ist das wohl ein bisschen schief gegangen. Er hat keinerlei Respekt vor Obrigkeitspersonen und das hat er wohl von ihr mitbekommen. Die starke Hand eines Vaters fehlt auch merklich. Den jungen Alexi hat das allerdings selten gestört. Er kannte seine Eltern gar nicht mehr richtig und deswegen konnte er sie auch selten richtig vermissen. Zudem ist er kein Kind von Traurigkeit und Trübsal blasen steht ihm nicht.
Schon von kleinster Kindheit an war Lifa seine beste Freundin. Sie beide zusammen kämpften immer gegen den Rest der Welt und gewannen natürlich dabei. Als er 13 war, schlossen die beiden Blutsgeschwisterschaft und dabei hätte sich Alexi fast seine Hand abgeschnitten. Als sie älter wurden, gingen die beiden Jungspunde stets zusammen jagen und stellten sich dabei langsam aber sicher immer geschickter an. Eines Tages jedoch trafen sie bei der Jagd auf Menschen und Lifa verlor ihr Auge und ihr Ohr. Das war natürlich auch ein Schockerlebnis für Alexi, doch er versuchte immer sein bestes um seine Jagdgefährtin aufzumuntern. Dabei hatte er auch das erste Mal häufiger mit Rayden zu tun, den er stets bewundert hatte, weil er so stark und tapfer war. So wollte er selber natürlich auch mal werden.
Irgendwann mit 15 verlor der junge Fennek seine Jungfräulichkeit an eine Frau für die er wenig empfand. Aber Spaß hats gemacht.
Ein paar Jahre später hatte Alexi bei Rayden Waffentraining und sie entdeckten ihre Liebe zueinander. Doch davon durfte keiner erfahren, immerhin war Liebe unter Gleichgeschlechtlichen verpönt. So führten sie eine streng geheime Beziehung, was umso leichter war, da Alexi schon seit Lifas „Unfall“ bei den beiden eingezogen war. Doch auf Lifa wusste nicht Bescheid, bis zu jenem Tag nach dem Frühlingsfest im Jahre 1020. Alexis Blutsschwester traf es wie einen Schlag, dass ihre beiden Brüder eine Beziehung führen sollten und sie distanzierte sich von Alexi. Mittlerweile kommen sie aber wieder gut miteinander aus, auch wenn Lifa immer noch etwas eifersüchtig ist und Alexi Lifas Techtelmechtel mit dem Lord so gar nicht gut heißt.

Charakter:
Für ihn ist jeder Tag der beste seines Lebens, er ist total ausgeflippt, mit ihm kann man Pferde stehlen.
Er ist für fast jeden Spaß zu haben und nimmt das Leben meistens nicht ernst. Außerdem ist er tollkühn und geht oft völlig unnötige Risiken ein. Wenn es irgendwo laut ist und/oder gerauft wird, dann ist Alexi meist nicht weit.
Oft denkt er zuviel an sich selbst und nicht an andere, dann kann er ziemlich rücksichtslos sein. Das bereut er auch meistens nicht, es sei denn er hat dadurch Leuten wehgetan, die er sehr gerne mag.
Sein heimlicher Geliebter Rayden ist sein ein und alles, für ihn würde er durchs Feuer gehen. Seine beste Freundin und Blutsschwester Lifa hat er fast genauso gern, aber auf die muss er noch manchmal aufpassen, weil sie viel zu unbeherrscht und temperamentvoll ist um das selbst hinzukriegen. Denkt zumindest Alexi. Mit ihr stellt er jeden Unsinn an, dadurch haben sich die beiden schon desöfteren in ein Wespennest gesetzt.
Alexi hat auch einen sehr ausgeprägten Beschützerinstinkt, was sich jedoch meistens so äußert, dass er ganz allein gegen den Rest der Welt kämpfen will. Und ohne ihn geht ja sowieso gar nichts.
Manchmal kann sogar Alexi nachdenklich und in sich gekehrt sein, aber das geschieht nicht oft und wenn dann tut er sein möglichstes um es sich nicht anmerken zu lassen.

Talente/ Fähigkeiten:
Alexi ist trinkfest und ein guter Tänzer

Anmerkungen:
ungläubig

Mensch oder Tier?
weder noch, er ist zufrieden mit seiner jetzigen Gestalt

Spieler:
Shaevairc
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Alexi - Held der Kontya und oberster Schabernacktreiber
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Moments Held Constant
» Warhammer - Bretonischer Held auf Pegasus - Fertig
» Warhammer Zinnfigurenbausatz "Böser" Held
» Held meiner Kindheit

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Das Volk :: Die Einwohner-
Gehe zu: